Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Gigaliner

Logistikbranche begrüßt Feldversuch

Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) hat den von der Bundesregierung beschlossenen Feldversuch mit Gigalinern als "gute Nachricht für die deutsche Wirtschaft" bezeichnet.

"Ich habe mich schon gefragt, wo das moderne Deutschland geblieben ist, wenn man nicht einmal den Versuch einer möglichen Verkehrsverbesserung in Angriff nehmen darf", sagte Verbands-Präsident Hermann Grewer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Grewer sieht keine Gefahren

Grewer zufolge treffe der Vorwurf nicht zu, dass durch die extralangen Lkw die Belastung der Brücken zunehme. Vielmehr sei die Belastung wesentlich niedriger, weil durch die Länge der Fahrzeuge weniger Lkw auf eine Brücke passen würden und weil die höhere Achszahl das Gewicht besser verteile. Die Lang-Lkw schonten damit auch den Asphalt mehr als normal bemessene Lastwagen. Auch eine potenzielle Gefahr für die Autofahrer bei Überholvorgängen sieht Grewer nicht.

(dapd )


 


 

Feldversuch
Lkw
Belastung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Feldversuch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: