Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Festnahme in Hamburg

22-Jähriger soll für Raubserie rund um Vechta verantwortlich sein

In der vergangenen Woche ist nach mehreren Raubüberfällen in Hamburg ein 22-Jähriger aus Vechta festgenommen worden. Der junge Mann steht nach Polizeiangaben unter Verdacht, in den vergangenen 13 Monaten auch im Nordkreis Vechta insgesamt neun Raubüberfälle begangen zu haben.

Laut Polizei handelt sich konkret um die folgende Taten:

  • 20.02.2012, Spielhalle Casino Maxim, Lohner Str., Vechta
  • 26.04.2012, Tankstelle BFT Vormoor, Oldenburger Str., Vechta
  • 08.05.2012, Spielhalle Casino Maxim, Lohner Str., Vechta
  • 10.05.2012, K & K-Getränkemarkt Visbek, Hauptstraße, Visbek
  • 24.08.2012, Kiosk Neo Carma, Hauptstraße, Goldenstedt
  • 31.08.2012, Spielhalle Spielotek, Bremer Str., Vechta
  • 01.10.2012, Kiosk Stohmann, Große Str., Vechta
  • 24.11.2012, Tankstelle BFT Vormoor, Oldenburger Str., Vechta
  • 17.12.2012, Kiosk Stohmann, Große Str., Vechta

Der 22-Jährige ist laut Polizei geständig und steht auch für drei weitere Taten in der Freien Hansestadt Hamburg als Täter unter Verdacht.. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg erließ ein Haftrichter in der Hansestadt Haftbefehl gegen den 22-Jährigen.

(Redaktion)


 


 

Vechta
Oldenburger Str
BFT
Tankstelle
Spielhalle Casino Maxim
Vormoor
Verdacht
Taten
Kiosk Stohmann
Lohner Str
Raubserie
Visbek

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vechta" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: