Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen

Finanzen

Haftpflichtversicherung: Neue Tarife meist besser als alte, deshalb Wechsel prüfen

Vorsorge & Versicherung

Haftpflichtversicherung: Neue Tarife meist besser als alte, deshalb Wechsel prüfen

Die aktuellen Angebote der privaten Haftpflichtversicherung sind noch besser geworden und bieten vor allem gegenüber Policen, die bereits fünf Jahre oder älter sind, umfassenderen Schutz  mehr…

Schwarm-Geldanlage

Finanztest: Crowdfunding bringt Risiken mit sich

ÜÜber die finanzielle Beteiligung einer Menschenmenge tragen viele einzelne Geldgeber die Ressourcen für die Umsetzung eines Projekts zusammen. Schon zahlreiche Kleinstbeträge von wenigen Euro können zum finanziellen Erfolg führen. Für die Anleger birgt eine solche Geldanlage jedoch auch Risiken, berichtet Stiftung Warentest.  mehr…
Riester-Rente: Altersvorsorge mit Zukunft oder Auslaufmodell?

Vorsorge & Versicherung

Riester-Rente: Altersvorsorge mit Zukunft oder Auslaufmodell?

Bei der Riester-Rente scheiden sich die Geister: Die einen loben sie als gut geeignete Vorsorgemaßnahme, die anderen verteufeln sie. Darüber, wie es wirklich um die staatlich geförderte Altersvorsorge steht, sind sich selbst Experten uneinig. Sie gehen im Folgenden der Frage nach, ob die Riester-Rente noch eine Zukunft hat und wie diese aussehen könnte  mehr…
Private Altersvorsorge Test: DISQ und ntv vergleichen Rentenversicherungen

Vorsorge & Versicherung

Private Altersvorsorge Test: DISQ und ntv vergleichen Rentenversicherungen

Die Senkung des Höchstrechnungszinses zum 1. Januar 2017 von 1,25 % auf nur noch 0,90 % zwang die Lebens- und Rentenversicherer Ende letzten Jahres zur Neukalkulation ihrer Produkte  mehr…
Banken sind bei der Kreditvergabe an Start-ups zurückhaltend

Finanzen

Banken sind bei der Kreditvergabe an Start-ups zurückhaltend

36 Prozent der Gründer haben Schwierigkeiten, ein Darlehen aufzunehmen - Je höher der Umsatz, desto leichter haben es IT-Unternehmen bei ihrer Bank  mehr…
Die ersten deutschen Wahlzettel mit bunten Parteilogos konnten keinen Beitrag zum Ziel einer höheren Wahlbeteiligung beitragen. Mehrkosten: Rund 175.000 Euro (geschätzt).

Bremen

Schwarzbuch-Serie "Kopfschütteln 8/8" Heute: Bremen - Teure Bürgerschaftswahlen

Mit farbigen Parteilogos auf den Stimmzetteln und Wahlunterlagen in „Leichter Eine Schwarzbuch-Serie über die Verschwendung von Steuergeldern im Gebiet Weser-Ems. Heute: Bremen. Sprache“ wollte der Bremer Senat bei der Bürgerschaftswahl im Mai 2015 mehr Wähler an die Urnen bringen. Das ließ er sich zusätzlich rund 318.000 Euro kosten. Doch den kostenträchtigen Bemühungen zum Trotz erreichte die Wahlbeteiligung einen neuen historischen Tiefpunkt.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: