Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Flughafen Münster-Osnabrück

Flugbetrieb nach Moskau aufgenommen

Ab sofort wird die deutsche Fluggesellschaft "Blue Wings" zweimal wöchentlich ab Münster/Osnabrück nach Moskau fliegen. Immer am Montag und Freitag wird ein Airbus A 320 nonstop die russische Hauptstadt ansteuern.

Die Crew des Erstfluges wurde nun in Anwesenheit von FMO-Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer und "Blue Wings"-Vorstandssprecher Jörn Hellwig mit Blumensträußen begrüßt. „Mit Moskau haben wird nun auch ein wichtiges Ziel in Osteuropa im Flugplan“, sagte Stöwer, der betonte, dass das Flugnetz gen Süden und Westen vom Flughafen Münster/Osnabrück aus traditionell bereits sehr gut ausgebaut sei. Auch der Vorstandssprecher von "Blue Wings" äußerte sich zuversichtlich: „Unsere guten Erfahrungen mit dem Airport bei touristischen Flügen lassen auch eine erfolgreiche Verbindung nach Moskau erwarten.“, so Jörn Hellwig.

Gute Weiterflugmöglichkeiten ab Moskau-Sheremetyevo

Die Flüge nach Moskau (Flugzeit drei Stunden) starten am FMO immer am Montags und Freitags um 14:40 Uhr, ab Moskau fliegt man jeweils um 12:10 Uhr Ortszeit vom internationalen Verkehrsflughafen Sheremetyevo. Vom Sheremetyevo-Airport hat man per Schnellbahn Anschluss an die Savelowskaya-Station, die ein zentraler Knotenpunkt im Moskauer Verkehrsnetz ist. Zudem gibt es am dortigen Flughafen gute Weiterflugmöglichkeiten in alle Teile des Landes, teilt der FMO mit.

Die Flüge von und nach Moskau sind ab sofort auf der Homepage der Airline unter www.bluewings.com, unter www.fmo.de und in jedem Reisebüro buchbar.

(Redaktion)


 


 

Flughafen Münster/Osnabrück
Moskau
Flugbetrieb
FMO
Linienflug
Sheremetyevo
Russland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flughafen Münster/Osnabrück" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: