Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kingfisher

Indische Fluggesellschaft streicht erneut Flüge

Die finanziell angeschlagene indische Fluggesellschaft Kingfisher hat am Montag mehr als 40 Flüge gestrichen. Piloten legten aus Protest gegen nicht bezahlte Löhne die Arbeit nieder. Daher seien unter anderem 13 Flüge von Mumbai und drei aus der Hauptstadt Neu-Delhi gestrichen worden, sagte ein Sprecher der Airline.

Die Fluggesellschaft macht die Steuerbehörden verantwortlich, die Bankkonten eingefroren und die Zahlungsunfähigkeit verursacht hätten. Kingfisher erklärte, die "vorübergehende Situation" werde geklärt. Die Fluggesellschaft hat Schulden in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar (990 Millionen Euro) und musste bereits in der Vergangenheit Flüge absagen.

(dapd )


 


 

Fluggesellschaft
Flüge
Kingfisher

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fluggesellschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: