Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Flughafen Köln/Bonn

Ganztägiger Streik des Sicherheitspersonals

Passagiere am Flughafen Köln/Bonn müssen sich am Freitag, 8. März, erneut in Geduld üben. Wegen eines Streiks des Sicherheitspersonals rechnet der Airport mit erheblichen Beeinträchtigungen des Flugverkehrs.

Wie ein Flughafensprecher am Donnerstagabend der Nachrichtenagentur dapd sagte, sind bereits 54 Abflüge und 21 Ankünfte gestrichen worden. Geplant waren 103 Abflüge und 104 Ankünfte. Aufgerufen zu dem Streik hat die Gewerkschaft ver.di.

Die Fluggesellschaft Germanwings kündigte an, dass sie am Freitag aller Voraussicht nach 26 Starts und Landungen streichen werde.

Bereits in der Nacht zum Donnerstag war es zu Arbeitsniederlegungen in der Frachtkontrolle am Flughafen gekommen. Zudem streikten am Donnerstag mehr als 200 Objektschützer in dem Bundesland.

Ver.di fordert für die 34.000 Beschäftigten im Wach- und Sicherheitsgewerbe in NRW Lohnerhöhungen zwischen 2,50 und 3,64 Euro pro Stunde. Für die Beschäftigten der untersten Lohngruppe bieten die Arbeitgeber laut Gewerkschaft bisher 40 Cent mehr an.

(dapd)


 


 

Donnerstag
Sicherheitspersonal
Gewerkschaft
Streik
Abflüge
Ankünfte
Freitag
Köln
Bonn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Donnerstag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: