Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Drohende US-Pleite

IWH-Chef Blum warnt vor dramatischen Folgen

Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Ulrich Blum, hat vor dramatischen Folgen einer möglichen Zahlungsunfähigkeit der USA in Deutschland gewarnt. "Wir hätten eine Wirtschaftskrise ersten Ranges", sagte Blum der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe).

Die Arbeitslosigkeit würde steigen, weil viele Märkte wegbrächen. Hier seien auch die indirekten Effekte zu berücksichtigen. "Wenn zum Beispiel französische Unternehmen wegen mangelnder Exporte in die USA pleitegehen, bricht auch der deutsche Export nach Frankreich ein", erläuterte Blum. Auch bedeute ein Dollar-Verfall steigende Rohstoffpreise, was mit massiven Kaufkraftverlusten verbunden sei.

(dapd )


 


 

Folgen
Blum
USA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Folgen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: