Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
BayernLB

Metro-Chef Cordes soll als Zeuge im Gribkowsky-Prozess aussagen

Im Schmiergeldprozess gegen Ex-BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky im Zusammenhang mit dem Verkauf von Formel-1-Anteilen soll am Montag, den 14. November, Eckhard Cordes als Zeuge vernommen werden.


Der Vorstandsvorsitzende des Handelskonzerns Metro war 2005 Chef von Mercedes-Benz und soll dem Gericht helfen, Aufschluss über den damaligen Wert der Formel-1-Anteile beim Verkauf zu bekommen.

Damals gab es konkrete Pläne der Autohersteller für eine konkurrierende Rennserie zur Königsklasse, die zu einem Wertverlust der Formel-1-Anteile geführt haben. Cordes war als Mercedes-Benz-Chef auch für die Motorsportaktivitäten verantwortlich.

(dapd )


 


 

Formel--Anteile
Mercedes-Benz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Formel--Anteile" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: