Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Deutsche Börse

Kritik an Nein zur Börsenfusion

Der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Börse, Reto Francioni, hält das Nein der EU-Kommission zur Fusion mit der New Yorker NYSE Euronext für eine verpasste Chance. "Mit der Untersagung des Fusionsvorhabens wird die Schaffung einer in Europa beheimateten und global führenden Börsengruppe verhindert", sagte Francioni am Mittwoch vor Reportern in der Alten Börse in Frankfurt am Main.


"Dies ist auch eine verpasste Chance für den Finanzplatz Frankfurt," sagte Francioni weiter. "Frankfurt auf Augenhöhe mit dem Finanzplatz New York, als eine von zwei Hauptverwaltungen der größten Börsenorganisation der Welt - so hätte die künftige Bedeutung von Frankfurt in der Welt aussehen sollen", sagte er.

(dapd )


 


 

Francioni
Frankfurt
Chance
Finanzplatz Frankfurt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Francioni" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: