Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Frankfurt / Hamburg

Bundesweite Großrazzia gegen mutmaßliche Anlagebetrüger

Mehr als 1.200 Ermittler sind bei einem Großeinsatz im gesamten Bundesgebiet gegen einen mutmaßlichen Betrügerring ausgerückt. Die Beschuldigten sollen ein sogenanntes Schneeballsystem errichtet haben, mit dem sie Tausende Anleger um ihr Geld betrogen haben, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Dienstag mit.

Insgesamt hätten die Beamten 130 Objekte durchsucht und Haftbefehle gegen sechs Haupttäter im Alter von 33 bis 70 Jahren vollstreckt. Weitere Beschuldigte wurden zudem vorläufig festgenommen. Insgesamt werde derzeit gegen 50 Verdächtige ermittelt. Schwerpunktmäßig waren die Ermittler in Hessen, Hamburg und Bayern im Einsatz.

Bei den verdächtigen Unternehmen handelt es sich nach Informationen des Nachrichtenportals "Spiegel Online" um die Immobiliengruppe S&K mit Sitz in Frankfurt sowie das Partnerunternehmen United Investors in Hamburg.

(dapd)


 


 

Ermittler
Frankfurt
Insgesamt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ermittler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: