Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Regierungssprecherin

Frankreich erwägt Zugriff auf strategische Ölreserven

Die französische Regierung erwägt zur Senkung des Ölpreises ein Anzapfen der strategischen Ölreserven des Landes. Der französische Wirtschaftsminister Eric Besson sagte am Mittwoch, eine entsprechende Anfrage sei aus den USA eingegangen, und Frankreich sei dem Vorschlag nicht abgeneigt.


Regierungssprecherin Valérie Pécresse teilte mit, Frankreich warte nun auf Empfehlungen der Internationalen Energieagentur IEA. Zudem versuche Frankreich, die Ölförderländer dazu zu bringen, mehr Öl in den Markt zu pumpen, um den Preis zu senken. Ein Barrel Rohöl war am Mittwoch für 106 Dollar zu haben. Im Oktober stand der Preis noch bei 75 Dollar das Barrel (das Fass zu 159 Liter).

(dapd )


 


 

Frankreich
Dollar
Preis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankreich" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: