Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Frauen-Fußball-WM

Ein zweites Sommermärchen?

Noch gut zwei Monate, dann rollt wieder einmal das runde Leder im Rahmen einer Fußball-WM durch Deutschland. Nach dem stimmungsvollen Turnier im Jahr 2006 ist es ab 26. Juni die FIFA Frauen-WM, die die Bevölkerung begeistern soll.

Doch noch halten sich die Kenntnisse über teilnehmende Nationen und Spielorte im eigenen Land in Grenzen. Marketagent.com, eines der führenden Online-Marktforschungsinstitute im deutschsprachigen Raum hat 1.000 Mitglieder seines ISO-zertifizierten Online-Access-Panels in Deutschland zu dem anstehenden Ereignis befragt.

Unterschiedlich ausgeprägtes Interesse an der Frauen-WM

Von grassierendem Fußballfieber kann man noch nicht sprechen, aber immerhin fast sieben von zehn von Marketagent.com Befragten (69,9%) wissen heute bereits, dass Ende Juni das wichtigste Ereignis des Jahres im internationalen Frauen-Fußball in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft über die Bühne geht. Besonders bekannt ist das Ereignis bei den Männern: 76,3% gegenüber 63,7% der Frauen wissen darüber Bescheid. Bei den Jugendlichen ist das Thema offensichtlich noch nicht angekommen: Nur gut 55 von 100 14-19jährige Befragte (55,1%) haben Kenntnis von der Frauen-WM. 

Das Interesse am Turnier ist unter den Informierten sehr gleichmäßig verteilt: Ein Drittel hat „mittelmäßiges Interesse“ (33,9%), während die Gruppe der „überhaupt nicht interessierten“ (11,7%) fast ebenso groß ist, wie jene der „sehr interessierten“ (13,6%). Erwartungsgemäß (oder doch überraschend?) sind es auch hier verstärkt die Männer, die mindestens ein „eher großes“ Interesse an den Fußballkünsten des anderen Geschlechts haben (43% gegenüber nur 30,5% der befragten Frauen).

86,1% der zumindest mittelmäßig bis sehr interessierten Befragten planen „auf jeden Fall“ oder „eher schon“ Spiele der WM mit zu verfolgen – dies dann wohl am ehesten im „kleinen Kreis“: Die bei den vergangenen Herren-Turnieren so populär gewordenen Public-Viewing-Zonen möchten nur gut 15 von 100 Befragten (15,4%) beim anstehenden Frauen-Turnier aufsuchen. Die überwiegende Mehrheit (87,6%) kuckt von zu Hause aus zu.


 


 

Befragung
Fußball
WM
Frauen
FIFA
Interesse
Frauen-Fußball-WM
Marketagent
FIFA Frauen-WM
Nationen
Turnier
Spieler
Stadien
Austragungsort

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Befragung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: