Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
EWE und Gaskunden

Vermittler Henning Scherf ruft zum Dialog auf

Bremens Bürgermeister a.D. Henning Scherf hat am Freitag die EWE-Kunden dazu aufgerufen, gemeinsam mit ihm eine pragmatische Lösung im Umgang mit dem Gaspreis-Urteil des Bundesgerichtshofes zu diskutieren. Er ist

„Ich habe mir bereits einen ersten Überblick über die sehr komplexe Sachlage verschafft und erste Gespräche mit EWE-Vertretern geführt. Nun lade ich alle Kunden zu einem Dialog mit mir ein. Jeder Kunde soll die Gelegenheit haben, seine Sichtweise in die Diskussion einzubringen“, so Scherf.

Gespräch mit Kunden am 14. September

Er forderte alle Interessierten auf, ihm zu schreiben und ihre Anliegen und Überlegungen zu schildern. Dies wolle er zur Vorbereitung für ein Gespräch mit Kunden nutzen, das er am 14. September 2010 ab 9:00 Uhr in Oldenburg führen möchte. EWE-Kunden, die ihre Meinung äußern möchten, können sich per Mail ([email protected]) oder unter der folgenden Adresse schriftlich an Scherf wenden:

Henning Scherf, c/o Mediavanti OHG

Donnerschweer Str. 90

26123 Oldenburg.

Scherf kündigte an, aus allen Einsendungen, die bis 3. September 2010 eingegangen sind, rund 12 Kunden auszuwählen. Im Anschluss an das Gespräch will Scherf sich Zeit nehmen, die Ideen und Vorschläge von EWE und seinen Kunden zusammenzubringen. „Ich bin sehr zuversichtlich, die Interessen auf einen Nenner bringen und bis spätestens Ende September einen Lösungsvorschlag präsentieren zu können, der für beide Seiten tragbar ist“, so Scherf in einer Erklärung.

(Redaktion)


 


 

EWE-Kunden
Scherf
Gaskunden Henning Scherf
September
Dialog
EWE
Interessen
Energieversorger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EWE-Kunden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: