Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Noch Plätze frei

Geschäftskontakte in Südafrika knüpfen

Nicht nur einen Ausblick aus luftiger Höhe gewährten die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) den Teilnehmer eines gemeinsamen Unternehmerfrühstücks vergangenen Freitag. Im 9. Stock des neuen LzO-Gebäudes gaben Vertreter der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das Südliche Afrika (AHK) und des Landes Niedersachsen in Eastern Cape sowie der Oldenburger Unternehmer Ulf Koschig, Vierol AG, Einblicke in die Geschäftspraxis am Kap.

„Ohne den richtigen Partner vor Ort ist der Markteinstieg in Südafrika schwierig“, so der Tenor von Frank Aletter, AHK. Ulf Koschig bestätigt dies: „Anfangs haben wir mit rund 20 Vertretern in Südafrika den Markt bearbeitet. Daraus haben sich letztlich zwei herauskristallisiert.“ In den vergangenen drei Jahren habe Vierol Umsatzsteigerungen zwischen 25 und 30 Prozent am Kap erzielen können, so Koschig.

Delegationsreise: Noch Plätze frei

Als eine Möglichkeit, erste Geschäftskontakte nach Südafrika zu knüpfen, empfahlen die Referenten die Teilnahme an einer Unternehmerreise. Laut Yorck Wurms, Niedersächsischer Repräsentant in Südafrika, reist der Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler vom 31. Oktober bis 8. November 2009 in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation nach Südafrika. „Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich jedoch sputen“ rät Wurms. „Es sind nur noch wenige Plätze frei.“

Weitere Informationen zur Südafrika-Geschäftsreise bei Felix Jahn von der Oldenburgischen IHK, Tel: 0441/2220-304

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftsdelegation
Reise
Plätze frei
Südafrika
Oldenburg
Oldenburgische
Philipp Rösler
Niedersachsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsdelegation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: