Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Medienbericht

Schlecker-Kinder sind Gläubiger des väterlichen Konzerns

Unter den großen Gläubigern der insolventen Drogeriekette Schlecker befinden sich einem Magazinbericht zufolge auch die Kinder des Firmengründers und Inhabers Anton Schlecker. Wie die "Wirtschaftswoche" am Samstag vorab berichtete, haben Meike und Lars Schlecker einen Teil des dreistelligen Millionenbetrags, den die Familie nach eigenen Angaben in Restrukturierungsmaßnahmen investiert hat, offenbar als Kredite bereitgestellt.


Als Einzelkaufmann hafte Anton Schlecker für sämtliche Konzernverbindlichkeiten und damit auch für Kredite seiner Kinder an den Konzern, schreibt die "Wirtschaftwoche". Die genaue Höhe der Forderungen werde sich erst nach der regulären Eröffnung des Verfahrens voraussichtlich im April herausstellen. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters wollte den Bericht auf dapd-Anfrage nicht kommentieren.

(dapd )


 


 

Konzern
Wirtschaftswoche
Anton Schlecker

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gläubiger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: