Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Kurz vor Minister-Treffen in Brüssel

Schäuble sichert Griechenland Unterstützung zu

Kurz vor dem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag in Brüssel hat Finanzminister Wolfgang Schäuble Griechenland Unterstützung für anstehende Reformen zugesagt. "Wir tun alles, um Griechenland auf diesem Weg zu helfen und zu begleiten, so lange Griechenland ihn gehen will", sagte der CDU-Politiker der Zeitung "Das Parlament". Die Probleme lägen allerdings im Land selbst, sagte Schäuble mit Verweis auf "geringes Wirtschaftswachstum, mangelnde Wettbewerbsfähigkeit, hohe Schulden".


Zugleich verwies der Minister darauf, dass Deutschland erheblich von der Gemeinschaftswährung Euro profitiere. Es sei daher auch "völlig in Ordnung", wenn andere Staaten forderten, dass die Deutschen die größten Leistungen erbrächten, "um den Euro stabil zu halten".

Schäuble plädierte dafür, den europäischen Institutionen mehr Kompetenzen zu übertragen. Er würde sich wünschen, dass diese "zum Motor der Integration werden". So könne der Präsident der Kommission in einer allgemeinen Wahl bestimmt werden. "Dann würde sich im Wahlkampf um diese Position eine andere, eine neue Qualität gesamteuropäischer Öffentlichkeit entwickeln", sagte Schäuble.

(dapd )


 


 

Schulden
Deutschen
Griechenland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schulden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: