Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Russischer Botschafter Grinin

"Ich bin sicher, dass noch Reformen kommen werden"

Vladimir M. Grinin, Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, sieht in den Protestbewegungen im Vorfeld der russischen Präsidentenwahl keine Bedrohung für die Sicherheit des Landes.

"Die Protestbewegungen halten sich im Rahmen. Die Leute wollen etwas bekunden, aber kein Chaos und keine Destabilisierung", so Grinin in der Sendung "Phoenix Runde". Zu den befürchteten Ausschreitungen oder Krawallen sei es nicht gekommen.

Der Botschafter lobte die Reifung des Demokratiebewusstseins in Russland: "Wir sind Augenzeugen einer interessanten Entwicklung des Landes. Eine Diskussionskultur hat uns gefehlt, aber jetzt hört man einander. Viele Forderungen, die die Menge stellt - wie etwa Wahlgesetze - werden wahrgenommen und bereits umgesetzt." Es sei jedoch noch viel nachzuholen. Zukünftig sei es vor allem wichtig, Bedingungen für den Kontakt zur jungen Zivilgesellschaft zu schaffen. "Ich bin sicher, dass noch Reformen kommen werden", so Grinin im Fernsehsender Phoenix.

(Redaktion)


 


 

Grinin
Botschafter
Landes
Russland
Reformen
Protestbewegung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grinin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: