Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Auslandsreisen

Merkel verteidigt Westerwelle gegen Vorwürfe der Vetternwirtschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) ihr Vertrauen ausgesprochen und ihn gegen Vorwürfe der Vetternwirtschaft verteidigt. Die Kanzlerin sei "überzeugt, dass der Bundesaußenminister in Übereinstimmung mit den Usancen und den Regeln vorgegangen" sei, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Sabine Heimbach am Freitag in Berlin.

Die Spitzenverbände der Wirtschaft würden in einem transparenten und weit gestreuten Verfahren über Auslandsreisen informiert, erläuterte Heimbach weiter. Über die Zusammensetzung der Teilnehmerliste entscheide jeder Minister selbst. Gegen Westerwelle, der sich zur Zeit auf einer Lateinamerika-Reise befindet, wurde der Vorwurf erhoben, seinen Lebensgefährten Michael Mronz aus geschäftlichen Gründen auf Auslandsreisen mitzunehmen und Unternehmer als Dank für Parteispenden in die mitreisende Wirtschaftsdelegation aufgenommen zu haben.

(Redaktion)


 


 

Vorwurf
Auslandsreisen
Guido Westerwelle
Schutz
Angela Merkel
Lateinamerika

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorwurf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: