Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
  • 23.12.2008, 08:35 Uhr
  • |
  • Landkreis Cloppenburg
  • |
  • 0 Kommentare
Vogelgrippe

H5N3 hält Behörden auch über Weihnachten in Atem

Für alle Geflügelbestände in den wegen der Vogelgrippe eingerichteten Sperrgebieten liegen nun amtliche Untersuchungsergebnisse vor. Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg hatte Proben in insgesamt 170 Geflügelhaltungen mit rund 2,8 Mio. Stück Geflügel in den Gemeinden Garrel und Bösel sowie in den Friesoyther Ortsteilen Neulorup und Schwaneburg genommen.

In 24 Beständen ist nach Angaben des Landkreises das Influenzavirus H5N3 amtlich festgestellt worden. Hierbei handelt es sich um 23 Putenbestände und um einen Entenbestand. Für zwei weitere Bestände liegt noch kein endgültiges Untersuchungsergebnis vor. Letztere Proben werden derzeit noch auf der Insel Riems durch das Friedrich-Löffler-Institut untersucht. Bei allen übrigen Geflügelbestände liegt ein Negativbefund vor.

Veterinäramt hat nun einen vollständigen Überblick

Mit den amtlichen Untersuchungsergebnissen aus den Sperrgebieten hat das Veterinäramt nun einen vollständigen Überblick über das bisherige Infektionsgeschehen, erklärte der Leiter des Veterinäramtes Dr. Karl-Wilhelm Paschertz. Weil bisher nur Putenbestände und in einem Fall ein Entenbestand betroffen waren, ist das Einstallungsverbot für Masthähnchen mit Wirkung für den heutigen Dienstag wieder gelockert worden. Ab morgen dürften außerhalb der Sperrgebiete wieder Hähnchenküken unter Auflagen eingestallt werden.

Für Entwarnung noch zu früh

Für eine Entwarnung sei es derzeit aber noch zu früh, warnte Dr. Paschertz. Aufgrund der in den vergangenen Wochen festgestellten hohen Ausbreitungstendenz des Virus müsse weiterhin mit neu auftretenden Infektionen gerechnet werden. Deshalb würden die amtlichen Untersuchungen und die Eigenkontrollen der Geflügelwirtschaft derzeit intensiv fortgesetzt. Das Influenzavirus H5N3 ist für den Menschen ungefährlich.

(Redaktion)


 


 

Vogelgrippe
Landkreis Clppenburg
H5N3
Geflügel
Puten
Friedrich-Löffler-Institut

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vogelgrippe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: