Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Esens / Landkreis Wittmund

Baumarkt-Mitarbeiter durch Ammoniaklösung verletzt

Am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es im Hagebaumarkt in Esens zu einem Großaufgebot an Rettungskräften. Sieben Personen, darunter fünf Mitarbeiter der Firma und zwei Kunden kamen mit Atemreizungen vorsorglich ins Krankenhaus Wittmund.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war zuvor eine 1-Liter Kunststoffflasche mit Salmiak-Geist von einem Verkaufsregal auf den Boden gefallen. Die Flasche platzte auf und die Flüssigkeit mit 25 Prozent Ammoniaklösung verteilte sich großflächig auf dem Fußboden im Bereich der Farbenabteilung. Mitarbeiter wollten den Fußboden anschließend säubern und erlitten ebenso wie zwei Kunden Atemwegsreizungen.

Gelände geräumt

Unmittelbar nach dem Vorfall wurde der Bereich geräumt und das Gelände von der Polizei abgesperrt. Insgesamt 10 Feuerwehrfahrzeuge, darunter der Gefahrgutzug der Wittmunder Feuerwehr, der Rettungsdienst, Mitarbeiter des Landkreises Wittmund, das Deutsche Rote Kreuz mit einem Zelt sowie Polizeibeamte aus Esens und Wittmund waren vor Ort im Einsatz. Bei dem Salmiak-Geist handelt es sich nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Kahmann um ein Reinigungsmittel, das in Geschäften ohne besondere Sicherheitsvorkehrungen frei verkäuflich ist.

(Redaktion)


 


 

Esens
Atemreizungen
Bereich
Wittmund
Hagebaumarkt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: