Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Flucht vor Polizei

Halsbrecherische Flucht durch die Bremer Innenstadt

Um sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, raste bereits am Dienstagabend ein 20 Jahre alter Mann aus Sri Lanka in halsbrecherischer Fahrt durch die Bremer Innenstadt. Dabei wurden zwei Fahrradfahrer leicht verletzt. Lediglich glücklichen Umständen ist es laut Polizei zu verdanken, dass es nicht zu Zusammenstössen mit weiteren Verkehrsteilnehmern kam. Erst nachdem er von einem Streifenwagen in der Westerstraße abgedrängt werden konnte, gab der Fahrer auf.

Der Streifenwagenbesatzung war das Fahrzeug - ein Mietwagen der Marke Mercedes A-Klasse - aufgefallen, als es einen Verkehrsverstoß beging. Als der Fahrer bemerkte, dass der Streifenwagen offenbar seinetwegen wendete, raste er mit stark überhöhter Geschwindigkeit entgegengesetzt der Fahrtrichtung weiter über die Weser in die Bremer Neustadt.

Flucht: Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h

Ohne die Geschwindigkeit von teilweise über 120 km/h zu verringern, raste der Fahrer quer bei Rotlicht über eine Kreuzung an der Wilhelm-Kaisen-Brücke. Auf seiner Wegstrecke hinterließ er zwei gestürzte Fahrradfahrer, zur Seite springende Fußgänger und mehrere Autofahrer, die mit quietschenden Reifen gerade noch eine Kollision hatten verhindern können.

Polizei drängte Fahrzeug ab - Fahrer ohne Führerschein

Als im Verlauf der Osterstraße das Fahrzeug immer unkontrollierter gelenkt wurde, dabei ausbrach und über Bordsteine gefahren wurde, entschlossen sich die Beamten, den Mercedes abzudrängen und so zu stoppen. Dabei entstanden an beiden Fahrzeugen Blechschäden. Der 18 Jahre alte Mieter der A-Klasse befand sich als Beifahrer im Fahrzeug. Angeblich hatte er nicht gewusst, dass sein Bekannter nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Dieser gab selber an, dass er erst vor kurzem lediglich auf einem Verkehrsübungsplatz mit einem Auto gefahren sei.

(Redaktion)


 


 

Polizei
Bremen
Polizei
Flucht
Wilhelm-Kaisen-Brücke
Verletzte
Festnahme
Verfolgungsjagd

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: