Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hanse-Netz

Deutsche Bahn zieht Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer Lüneburg zurück

Die Deutsche Bahn hat vor wenigen Tagen den Nachprüfungsantrag zur Ausschreibung des Hanse-Netzes bei der Vergabekammer Lüneburg zurückgezogen. Das Netz umfasst alle Schienenverbindungen zwischen Bremen, Hamburg und Uelzen. Die LNVG möchte den Betrieb des Streckennetzes nun zeitnah an ein Privatunternehmen vergeben.

Die mündliche Verhandlung, welche bereits am 26. Februar bei der Vergabekammer stattfand,  ergab nach Bahn-Angaben, dass das Angebot der Bahn keine formalen Fehler enthalten hat. Die Vergabekammer ist zuständig für Nachprüfungsanträge bei öffentlichen Auftragsvergaben. Bei dem Termin sei jedoch festgestellt worden, dass die privatwirtschaftlich geführte Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) einen Spielraum bei der Beurteilung der Zuschlagsfähigkeit von Angeboten habe, der auch genutzt worden sei, heißt es von mit der Sache betrauten Personen bei der Deutschen Bahn.

Bahn nimmt Abstand von Klage

Die Deutsche Bahn AG hat die Ergebnisse der mündlichen Verhandlung in der Folge mit ihren Juristen "eingehend geprüft" und entschieden nicht weiter an einem Nachprüfungsverfahren festzuhalten. Die Bahn hatte zuvor in der Ausschreibung der Verkehre auf dem 5,2 Millionen Zugkilometer langen Streckennetz zwischen Bremen, Hamburg und Uelzen ein weitaus preisgünstigeres Angebot abgegeben als die Metronom GmbH, die die Strecken seit 2003 betreibt. Deshalb war beim Unternehmen nach der Negativ-Entscheidung der LNVG der Unmut groß, sodass man zeitweise in Erwägung zog, gegen die Entscheidung vor Gericht zu ziehen. 

Vertrag hat eine Laufzeit von acht Jahren

Infolge des aktuellen Sachstandes, können die Bundesländer Bremen, Hamburg und Niedersachsen nun dem Privatunternehmen "Metronom" den Zuschlag zum Betrieb des Netzes erteilen. Dies bestätigte Hans-Joachim Menn, Geschäftsführer der LNVG. Der Betrieb beginnt laut Vertrag im Dezember 2010 und hat eine Laufzeit von insgesamt 8 Jahren.

(Redaktion)


 


 

LNVG
Betrieb
Strecken
Hamburg
Privatunternehmen
Vergabekammer
Verhandlung
Lüneburg
Nachprüfungsantrag
Angebot
Hanse-netz
Deutsche Bahn
Metronom
Landesnahverkehrsgesellschaft
Niedersachsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LNVG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: