Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hapag-Lloyd

Riesenfrachter "Hamburg Express" erreicht Deutschland

Das größte Schiff einer deutschen Linienreederei hat zum ersten Mal sein Heimatland erreicht. Der 366 Meter lange Containerfrachter "Hamburg Express" machte am Mittwoch in der Hansestadt fest, wie die Reederei Hapag-Lloyd mitteilte.

Das Schiff kann voll beladen 13.200 Container transportieren und soll vor allem auf Routen nach Asien eingesetzt werden. Die größte deutsche Linienreederei hat zehn dieser Riesen bestellt, die in Südkorea gebaut werden.

Die gigantischen Schiffe fahren umgerechnet auf Transportkosten pro Container billiger als kleinere Schiffe. Weltweit stehen die Containerreeder unter Kostendruck, weil Schiffsdiesel immer teurer wird, aber Überkapazitäten die Preise beschränken. Hapag-Lloyd hatte am Dienstag einen Quartalsverlust von sieben Millionen Euro gemeldet.

(dapd )


 


 

Schiff
Container
Hapag-Lloyd
Containerfrachter Hamburg Express

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schiff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: