Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hauptstadtflughafen BER

Flughafenarchitekt bezweifelt rentablen Betrieb

Der Flughafenarchitekt Dieter Faulenbach da Costa hat indirekt bezweifelt, dass der neue Berliner Flughafen profitabel arbeiten kann.


"Der Standort Berlin wurde von privaten Interessenten offensichtlich nicht als lukrativer Standort angesehen, wo man Geld verdienen kann", sagte Faulenbach der "Berliner Zeitung" (Freitagsausgabe) mit Blick auf den Rückzug privater Investoren aus dem Projekt vor etwa zehn Jahren.

"Es gibt keinen Flughafen in Deutschland, der nur mit Luftverkehrsdienstleistungen Geld verdient", erklärte Faulenbach. Frankfurt habe 37,80 Euro Einnahmen pro Passagier, Berlin 13,80 Euro. Das führte der Flughafenberater darauf zurück, dass Billigflieger in Berlin einen Anteil von 60 Prozent am Fluggastaufkommen hätten.

(dapd )


 


 

Faulenbach
Projekt
Hauptstadtflughafen
BER
Billigflieger
Frankfurt
Investoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Faulenbach" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: