Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
HB-OL-OS

Neue Burger-Häuser für den Norden

Die Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH bestätigt in einer Pressemitteilung, die Verträge mit Ihrem bisherigen Franchise-Geber „Hans im Glück“ wegen ernsthafter und endgültiger Erfüllungsverweigerung des Franchise-Gebers zum 31.3.2016 gekündigt zu haben

Das Lübecker Unternehmen steuert aus seiner eigenen Systemzentrale mit 20 Mitarbeitern die bisher zwölf Restaurants in Lübeck, Hamburg, Berlin, Bremen, Flensburg, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam und Binz auf Rügen, die mit dem bisherigen Team ab dem 1. April mit neuem Konzept und unter neuem Namen weitergeführt werden. „Wir werden unseren Gästen auch im neuen Jahr neben anderen Speisen hochwertige Burger und erstklassige Cocktails anbieten“, erklärt Paniceus-Geschäftsführer Patrick Junge, der zudem betont, dass der Betrieb unter altem Namen bis Anfang März 2016 uneingeschränkt fortgeführt werde. Alle Arbeitsplätze im Unternehmen bleiben erhalten, Verträge mit Lieferanten und Vermietern werden erfüllt.

„Unsere Gäste können sich auf eine reichhaltige Karte mit vielen kreativen Burger-Kreationen in absoluter Spitzenqualität freuen“, kündigt Junge ein noch größeres Augenmerk auf die Qualität der Produkte an. In 2016 sollen zudem fünf weitere Standorte eröffnet werden. „Wir wollen zunächst unser Angebot im Norden verdichten, haben aber durchaus auch eine Expansion in erstklassige Lagen im ganzen Bundesgebiet im Auge.“

Dabei kann sich Junge auf die 120-jährige hanseatische Kaufmanns-Tradition seiner Familie stützen, die er annähernd zehn Jahre lang als geschäftsführender Gesellschafter der „Konditorei Junge“ mit rund 170 Filialen entscheidend mitgeprägt hat.

(Redaktion)


 


 

Patrick Junge
Paniceus
Franchise-Geber Hans
Gästen
Junge
Verträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Patrick Junge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: