Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hauptbahnhof Bremen

Tierischer Weihnachtseinsatz am Heiligabend

Ein 56-Jähriger erreichte am Samstag mit dem Zug von Hamburg kommend den Bremer Hauptbahnhof. Schon aus dem Zug heraus war die örtliche Bundespolizeiwache darüber informiert worden, dass der Mann gesundheitliche Probleme habe. Der Anfang eines tierisches Einsatzes.

Neben den alarmierten Beamten wartete bei der Ankunft des Zuges am Gleis 8 auch die Besatzung eines Rettungswagens auf den Mann, der die Reise in Begleitung seines Hundes angetreten hatte.

Als der Mann ins Krankenhaus gefahren wurde, durfte seine Hündin natürlich nicht mitfahren. Aber das Tier ins Tierheim zu bringen, brachten die Beamten der Bremer Bundespolizei am Heiligabend auch nicht über das Herz. Das anhängliche Tier nahmen sie mit auf die Wache, nachdem sich Hund und Herrchen verabschiedet hatten.

Schon für die Bremer Stadtmusik geübt?

Nach Angaben von Bundespolizei-Sprecher Holger Jureczko wurde durch das Tier jedoch ein Beamter über Stunden hinweg "gebunden", weil die Kleine lautstark heulte, sobald man sie allein ließ. Unklar ist, ob sie da bereits für eine Bewerbung bei der Bremer Stadtmusik übte. Fakt ist aber: Die nächsten Stunden verbrachte die Hündin im warmen Schoß eines Ordnungshüters. Sie wurde mit Wasser und ein paar Hundekeksen eines Diensthundeführers versorgt.

Nach Angaben Jureczkos konnte der Schoß des Beamten im Laufe der Nacht dann aber wieder freigegeben und die Hündin entlassen werden. Ein Streifenwagen brachte das Herrchen wieder zur Wache zu seinem Hund. So fand ein tierischer Einsatz am Heiligabend doch noch sein gutes Ende. Auch die Bewerbung bei der Bremer Stadtmusik konnte ausfallen.

(Red. / oy)


 


 

Heiligabend
Tier
Beamten
Hündin
Wache
Hundekeksen
Bundespolizeiwache
Bremen
Bundespolizei
Krankenhaus
Bremer Stadtmusik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heiligabend" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: