Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Niedersachsen-CDU

Ministerpräsident McAllister hält an Heister-Neumann fest

Die ehemalige niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann soll wieder als Vize-Parteichefin der Landes-CDU antreten. Das berichtet die Bremer Tageszeitung "Weser-Kurier".

Es sei der ausdrückliche Wunsch des Ministerpräsidenten und Parteichefs McAllister, dass Heister-Neumann ihren derzeitigen Posten als seine Stellvertreterin behalten solle, zitiert das Blatt den Generalsekretär Ulf Thiele. McAllister-Vorgänger Christian Wulff hatte dagegen Heister-Neumann noch im April des Jahres aus dem Kabinett geworfen, weil ihre Schulpolitik für ein schlechtes Image der Partei sorgte.

Parteitag Ende August in Lingen

Der Parteitag findet Ende August im emsländischen Lingen statt. Für die beiden anderen Partei-Vizeposten bewerben sich erneut die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth und der parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Hermann Kues. Generalsekretär Ulf Thiele und Schatzmeister Martin Biermann treten ebenfalls wieder an.

Die Niedersachsen-Union will die Helmstedterin Heister-Neumann zudem weiter stark einbinden; deswegen habe der CDU-Landesvorstand sie einstimmig auch als Nachfolgerin für McAllister im NDR-Rundfunkrat nominiert.

(Redaktion)


 


 

Heister-Neumann
Generalsekretär Ulf Thiele
McAllister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heister-Neumann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: