Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Hamburg

Umsatz des Hafenkonzerns HHLA fällt

Die Abkühlung der Weltwirtschaft erreicht das größte deutsche Hafenumschlagsunternehmen HHLA: Das Umschlagswachstum verläuft immer schwächer, der Umsatz fällt. Schon vor drei Wochen musste der Hamburger Konzern zum zweiten Mal in diesem Jahr die Umsatz- und Gewinnprognose zurücknehmen.

Ein Buchgewinn und der Verkauf eines Verlustbringers ließen bis zum Halbjahr allerdings den Gewinn noch leicht steigen, wie die HHLA am Dienstag bei der Vorlage des Halbjahresberichts mitteilte.

Der operative Gewinn wird aber auf Jahressicht bis zu 30 Millionen Euro niedriger ausfallen als die bisher angepeilten 200 Millionen Euro. Schon im Mai hatte der Konzern seine Gewinnschätzung gesenkt. 2011 hatte der Konzern noch 207 Millionen Euro Gewinn eingefahren. Zum Halbjahr betrug das Ergebnis nach Steuern 58 Millionen Euro.

(dapd )


 


 

Halbjahr
Konzern
HHLA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Halbjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: