Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Schlechte Zahlungsmoral

IHK gibt Broschüre zur Zahlungsmoral heraus

Trotz verbesserter Zahlungsmoral werden in Deutschland fällige Geldforderungen nach wie vor oft nur zögerlich oder gar nicht bezahlt. Die Deutsche Industrie- und Handelskammer veröffentlichte nun eine Broschüre zu diesem Thema.

Um die negative Entwicklung in der Zahlungsmoral aufzuhalten, hat der Gesetzgeber jetzt das Gesetz zur Sicherung von Werkunternehmeransprüchen und zur verbesserten Durchsetzung von Forderungen, dem so genannten Forderungssicherungsgesetz, erlassen, das am 1. Januar 2009 in Kraft getreten ist. In der Broschüre „Schuldner sollen schneller zahlen“ finden sich neben dem Gesetzestext Erläuterungen zu den wichtigsten Bestimmungen wie den Regelungen zu Abschlagszahlungen oder der Ausweitung der Bauhandwerkersicherung. 

Eine weitere interessante Broschüre veröffentlichte die Deutsche IHK zur Erbschaftssteuerreform. Nach jahrelangen Verhandlungen ist das Erbschaftssteuerreformgesetz zum 1. Januar 2009 in Kraft getreten. Eine neue IHK-Broschüre gibt einen Überblick über das neue Gesetz sowie alle Änderungen. Die Publikation richtet sich an Unternehmer und Steuerberater. Aufgegriffen werden alle Aspekte, die für Familienunternehmen und deren Nachfolgeregelungen relevant sind. Beide Broschüren sind kostenpflichtig auf den Seiten der IHK zu finden.

„Schuldner sollen schneller zahlen“ (DIN lang, 40 S.) 
5,00 Euro
www.osnabrueck.ihk24.de

„Die Erbschaftssteuerreform 2009“ (DIN A5, 162 S.)
16,90 Euro
www.osnabrueck.ihk24.de

(Redaktion)


 


 

ihk
broschüre
zahlungsmoral
dihk
forderungssicherungsgesetz
oldenburg
osnabrück

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ihk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: