Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medienbericht

Ministerium plant strengere Vorschriften für Geldeintreiber

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will offenbar mit schärferen Gesetzen gegen unseriöse Inkassounternehmen vorgehen. Das berichtet der "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe) unter Berufung auf ein Eckpunktepapier.

Geplant seien drei Schritte: Die Inkassogebühren sollen gedeckelt werden, die Verbraucher sollen erfahren, für welche Forderungen sie eigentlich zahlen sollen, und die Aufsichtsbehörden sollen mehr Sanktionsmöglichkeiten gegen schwarze Schafe bekommen. Verbraucherschützer hatten jüngst eine Studie vorgestellt, wonach Inkassodienste massenhaft unberechtigte Zahlungsforderungen eintreiben (business-on.de berichtete).

(dapd )


 


 

Inkasso
Mini9sterium

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Inkasso" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: