Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Ehrenamt

Ministerin Özkan würdigte Arbeit der Integrationslotsen im Land

Im Rahmen eines Ehrenamtstreffens der Nds. Landesregierung für Integrationslotsen sind kürzlich 100 Integrationslotsen aus ganz Niedersachsen ins Gästehaus der Landesregierung in Hannover eingeladen worden.

Neben einem Empfang mit Tanz, Musik, Kabarett und Essen, gab es zudem Führungen durch das Gästehaus und auch die Platznahme im Kabinettszimmer, in dem wöchentlich das niedersächsische Landeskabinett tagt, war möglich.

Anschließend nahm Wissam Hamad, Präsident der Uni-Lotsen Oldenburg auf der Bühne von Ministerin Özkan eine Urkunde für die bisher geleistete ehrenamtliche Arbeit entgegen. Zudem stellte der libanesisch-stämmige Student die Tätigkeiten der Oldenburger Uni-Lotsen noch einmal en Detail vor, die bereits seit 3 Jahren ehrenamtlich aktiv sind.

Alle zwei Wochen eine internationale "Coffee Hour"

Die Uni-Lotsen setzen sich zusammen aus Studierenden mit und ohne Migrationshintergrund, ausländischen Studierenden und Gasthörende des sog. Studiums Generale; die sich freiwillig dort engagieren. Diese werden bereits seit dem WS 2007/08 in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM) der Universität Oldenburg in einem 100-Stündigem Kurs zu Integrationslotsen, kurz: Uni-Lotsen, ausgebildet.

Integrationslotsen helfen Neuzuwanderern bei der Orientierung in einer für sie fremden Umgebung und unterstützen schon länger hier lebende Migranten und Spätaussiedler bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen oder gesellschaftlichen Integration. Die professionellen Betreuungs- und Beratungsangebote für Zuwanderer werden durch ehrenamtlich tätige Integrationslotsen unterstützt und erweitert, die für diese Aufgabe qualifiziert und in Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit begleitet werden müssen.

Neben der Betreuung sowie der Unterstützung von Studierenden, organisieren die Uni-Lotsen beispielsweise in Oldenburg alle zwei Wochen eine gut besuchte sogenannte International "Coffee Hour" (Kaffee-Treff, die Red.) welche zum Kennenlernen, Erfahrungsaustausch und als Treffpunkt für Studierende dient.

(Redaktion)


 


 

Studierende
Integrationslotsen
Uni-Lotsen
Ministerin
Gästehaus
Landesregierung
Uni-Lotsen Oldenburg
Empfang
Neben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Studierende" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: