Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Medienbericht

Aigner kritisiert Dienstleistungs-Angebote übers Internet

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat Unternehmen kritisiert, die Dienstleistungen nur noch über das Internet anbieten. "Laut Studien ist in der Altersgruppe über 50 nur die Hälfte der Menschen online, bei den über 70-Jähigen nur ein Viertel. Sie werden von vielen Angeboten einfach abgekoppelt", schrieb Aigner in einem Beitrag für die Zeitung "Bild am Sonntag".

Dies sei "ungerecht, und auch betriebswirtschaftlich dumm". Kluge Unternehmer wüssten, wie wichtig es sei, ihre Stammkunden zu pflegen. Die Ministerin befürchtet, dass durch die Praxis vieler Unternehmen "vor allem ältere Bürger und sozial Schwache, die das Internet nicht nutzen können", benachteiligt werden könnten.

(dapd )


 


 

Kluge
Unternehmer
Dienstleistungen
Ilse Aigner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kluge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: