Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Neuharlingersiel / Landkreis Wittmund

Jugendliche via Internet erpresst

Ein 16- und ein 18-jähriger Mann aus Neuharlingersiel haben der Polizei angezeigt, dass ein bisher unbekannter Täter ihre jeweiligen Zugangsdaten zu einem Online-Spiel-Anbieter gehackt bzw. "gephisht" hat.

Anschließend wurden nach Polizeiangaben  über die jeweiligen Freundschaftslisten des Online-Spiels Datenausspähprogramme, sog. Trojaner, versandt, um auch an die Zugangsdaten anderer Mitspieler heranzukommen. Diese Daten wurden dann so verändert, dass die Geschädigten keine Zugriffe mehr auf ihre Online-Spiele hatten. Aber damit nicht genug: Der Täter setzte nach Polizeiangaben noch eine Erpressung oben drauf, indem er den Geschädigten schriftlich anbot, ihre Online-Zugänge gegen Bargeld wieder freikaufen zu können. Beiden Geschädigten soll nach Polizeiangaben bisher ein Schaden von 220 Euro entstanden sein.

(Redaktion)


 


 

Polizeiangaben
Beiden Geschädigten
Online-Spiel
Anbieter
Erpressung
Neuharlingersiel
Täter
Phising
gehackt
Wittmund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizeiangaben" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: