Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax verliert aus Angst um Italien knapp drei Prozent

Am deutschen Aktienmarkt ist es am Freitagnachmittag wegen wachsender Sorgen um Italien zunehmend bergab gegangen.


Der Dax verlor bis 16:50 Uhr 2,8 Prozent auf 5.959 Punkte. Das Tagestief hatte bei 5.929 Zählern gelegen. Der MDax sank um 0,9 Prozent auf 9.048 Punkte, der TecDax gab ebenfalls 0,9 Prozent auf 706 Zähler ab. Belastend wirkte auch die Ungewissheit um das Ergebnis der Vertrauensfrage, die der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou am Abend stellen wollte.

Hinzu kam die Angst, dass Italien der nächste Problemfall in der Eurozone werden könnte. Die Kreditausfallversicherungen für italienische Staatsanleihen ziehen an. Im Handel wird zudem kritisiert, dass der G-20-Gipfel kein greifbares Ergebnis gebracht habe.

(dapd )


 


 

Italien
Zähler
Punkte
Angst
Dax

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Italien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: