Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Zweitmarkt

Rekordzinsen bei italienischen und spanischen Anleihen

Die Zinsen für italienische und spanische Staatsanleihen sind am Montag auf neue Rekorde gestiegen. Italienische Anleihen legten zeitweise 0,229 Prozentpunkte zu und erreichten 5,986 Prozent. Später am Nachmittag standen sie bei 5,958 Prozent. Spanische Anleihen verteuerten sich zeitweise um 0,250 Prozentpunkte und standen bei 6,321 Prozent. Später standen sie bei 6,312 Prozent. Niemals in den vergangenen fünf Jahren waren die Zinsen auf dem Zweitmarkt so hoch.


Auch griechische Papiere legten kräftig zu um 0,649 Prozentpunkte und zogen an auf 18,277 Prozent. Irische Papiere, die sei dem 5. Juli kräftig gestiegen waren, zogen weiter leicht an um 0,059 Prozentpunkte auf 14,096 Prozent. Portugiesische Papiere warfen 0,004 Prozentpunkte weniger ab und verzinsten sich mit 12,676 Prozent.

(dapd )


 


 

Prozentpunkte
Italienische Anleihen
Irische Papiere
Zweitmarkt
Zinsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Prozentpunkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: