Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Stadt der Wissenschaft 2009

Jena übergibt Hightech-Staffelstab an Übermorgenstadt Oldenburg

Am vergangenen Freitagabend übergab Albrecht Schröter, Oberbürgermeister der „Stadt der Wissenschaft 2008“, in Jena symbolisch einen Staffelstab an seinen Oldenburger Kollegen Gerd Schwandner. Für die Gäste aus dem Norden hatte man sich in Thüringen etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Eine "Stadt der Wissenschaft" wäre keine Stadt der Wissenschaft, wenn man nur einen ganz gewöhnlichen Staffelstab übergeben hätte. Und so wurde aus der Staffelübergabe auch noch ein Hightech-Lichtgruß: ein aus LEDs und Glasfasern bestehender Lichtstab sollte zugleich Tradition und Innovation symbolisieren. Ihn hatte die Mannschaft des Jenaer Oberbürgermeisters eigens im heimischen Institut für Photonische Technologien anfertigen lassen.

Lichtstab begleitet Oldenburg in die Übermorgenstadt

Dazu erklärte der Jenaer OB: „Ich drücke der Stadt Oldenburg die Daumen für ein herausragendes Jahr, das alle Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kommune gemeinsam zu einem bleibenden Erfolg führen“. Das griff auch Schwandner gerne auf: „Der Lichtstab kann ja durchaus als Symbol für unseren Oldenburger Weg zur Übermorgenstadt mit dem dem dafür wichtigen Thema Energiesicherheit verstanden werden. Das spielt bei uns ja eine zentrale Rolle.“. Abschließend lud der Oldenburger Oberbürgermeister seinen Amtskollegen zur Auftaktveranstaltung am 21. Januar nach Oldenburg ein.

(Redaktion)


 


 

Stadt der Wissenschaft
oldenburg
Jena
Albrecht Schröter
Gerd Schwandner
Übermorgenstadt
staffelstab

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadt der Wissenschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: