Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Baltikum

Zwischenfall mit Bundeswehr-Jet und russischen Flugzeugen

Die Bundeswehr hat einen Zwischenfall im Rahmen ihres Nato-Auftrages, den Luftraum über dem Baltikum zu sichern, bestätigt. Demnach trafen Jets der Nato und Militärflugzeuge der russischen Luftwaffe über dem Baltikum aufeinander.

Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post", hatte ein deutscher Eurofighter an der Grenze zu Estland ein russisches Radarflugzeug abgefangen. Zwei russische Jäger flogen daraufhin mit Überschallgeschwindigkeit auf die Deutschen zu. Schüsse sollen hierbei nicht gefallen sein. Finnische Jets eskortierten die russischen Flugzeuge anschließend zurück in internationalen Luftraum.

Zwischenfall bereits am 15. September

Der Zwischenfall hat sich nach Informationen der Zeitung bereits am 15. September ereignet. Seit zwei Monaten sichern deutsche Jagdflugzeuge den Luftraum von Estland, Lettland und Litauen. Diese Aufgabe übernehmen mehrere Nato-Staaten im Wechsel .

(Redaktion)


 


 

Zwischenfall
Radarflugzeug
Jet
Baltikum
Nato-Einsatz
Bundeswehr
Eurofighter
russisches
Russland
Luftraum
abgefangen.

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zwischenfall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: