Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
ESF- und EFRE-Messe 2009

20 Jahre EU-Förderung in Niedersachsen – Bode zieht positive Bilanz

Vor rund 500 Besucherinnen und Besuchern der ESF- und EFRE-Jubiläumsveranstaltung im Hannoverschen Congress Centrum zog Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) eine außerordentlich positive Bilanz der EU-Förderung in Niedersachsen.

"In den letzten 20 Jahren hat sich die EU-Förderung in Niedersachsen die EU-Förderung aus einem Nischendasein zu einem der wichtigsten Instrumente zur Schaffung von Wettbewerb und Beschäftigung weiterentwickelt. Bis heute konnten weit mehr als 100.000 Arbeitsplätze mit Hilfe der EU-Mittel geschaffen oder gesichert werden."

Transfergesellschaften bei Karmann und der Meyer Werft gefördert

Zu dem großen Erfolg der EU-Programme hätten nach Bodes Worten auch etliche regional und überregional bedeutsame Leuchtturmprojekte wie der Jade-Weser-Port, der Innovationsinkubator an der Uni Lüneburg, die Alaska-Landschaft Yukon-Bay im Zoo Hannover, die Iberger Tropfsteinhöhle oder der Windkraft-Cluster in Cuxhaven beigetragen. Aus dem ESF wiederum seien das landesweite Netz der Jugendwerkstätten und die Förderung der Transfergesellschaften bei Karmann und der Meyer-Werft hervorzuheben. Was der Minister nicht erwähnte: Auch Kritik heimste sich die Landesregierung damit zuweilen ein, da die Opposition im Landtag noch unter Bodes Amtsvorgänger Philipp Rösler (FDP) bemängelte, dass die CDU/FDP-Koalition in Hannover nicht alle von der EU finanzierten Vorhaben immer so etikettiere und den Eindruck erwecke, es handele sich um Gelder des Landes. Seitdem übertreibt man es nicht mehr so ganz mit dem Selbstmarketing in Hannover.

Aktuelle Förderperiode erfolgreich gestartet

Auch die aktuelle EU-Förderperiode, die ja noch bis 2013 läuft, sei sehr erfolgreich gestartet, erklärte Minister Bode. Von den rund 1,7 Milliarden Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) seien bis heute fast 60 Prozent, oder eine eine Mrd. Euro, bewilligt oder für konkrete Projekte bereits fest eingeplant worden, so der Minister. Fast ein Viertel dieser Summe sei zudem bereits ausgezahlt worden, um jedes einzelne der bisher bewilligten 4.500 Projekte mit dem notwendigen Budget auszustatten.

Für innovative Vorhaben, die einen Ansatz zur Bewältigung der zentralen Fragen der kommenden Jahre - Globalisierung , demografischer Wandel, Klimawandel, Energieerzeugung und -sicherung bieten, bestehe weiterhin eine besondere Förderpriorität, sagte Bode.

Weitere Informationen zum Förderprogramm unter:
www.eu-foerdert.niedersachsen.de

(Redaktion)


 


 

ESF
EFRE
Jörg Bode
Europa
Niedersachsen
Förderung
2009
Minister
Karmann
Meyer Werft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ESF" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: