Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
60 Jahre THW

Innenminister de Maizière gratulierte zum runden Jubiläum

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) gratulierte am Freitag in Berlin dem Technischen Hilfswerk (THW) zu seinem 60-jährigen Bestehen. Auch aus Bremen gab es Glückwünsche.

"Das THW ist eine Organisation von Menschen für Menschen. Täglich setzen sich Frauen und Männer freiwillig für das Wohl ihrer Mitbürger ein. Diese Hilfe leisten sie im In- und Ausland und scheuen dabei auch vor Gefahren für sich selbst nicht zurück. Das verdient meinen höchsten Respekt. Ich freue mich, dem THW zu seinem 60-jährigen Bestehen gratulieren zu dürfen", sagte Bundesinnenminister de Maizière in Berlin.

Im Jahr 1950 gegründet

Als ziviler Ordnungsdienst wurde das THW am 22. August 1950 gegründet und hat sich seitdem zu einer weltweit einsatzbereiten Einsatzorganisation des Bundes entwickelt. Die dem Bundesinnenministerium unterstellte nicht selbstständige Anstalt öffentlichen Rechts kann stolze 80.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfern vorweisen. Die zu 99 Prozent ehrenamtlich getragene Struktur ist weltweit nahezu einmalig und dient auch als Vorbild für Katastrophenschutzorganisationen in vielen anderen Ländern rund um den Globus. Rund 15.000 Mädchen und Jungen engagieren sich zudem bundesweit in der THW Jugend.

Neben Einsätzten wie zuletzt dem Hochwasser in Polen, Sachsen und in Brandeburg oder beispielsweise bei Blindgängerfunden in Osnabrück und Bremen, ist das THW auch weltweit bei Katastrophen im Einsatz. Ob nach dem Tsunami von 2004, dem Hurrikan in New Orleans im Jahr 2005 oder den jüngsten Erdbeben 2010 in Haiti und Chile - THW-Helfer waren stets vor Ort, um Hilfe zu leisten. Auch für einen möglichen Einsatz in Pakistan steht das THW derzeit bereit.

Senator Mäurer: Verlässliche Säule im Katastrophenschutz

Eine Bestätigung für das THW kam auch von der Weser: Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD), gratulierte dem THW am Freitag ebenfalls zum 60-jährigen Bestehen. „Die fast ausschließlich von Freiwilligen geleistete Hilfstätigkeit verdient allergrößten Respekt und hohe Anerkennung“, so Mäurer in einer Erklärung. 530 Männer und Frauen seien zurzeit in Bremen für das THW aktiv. Nicht wenige davon seien auch bereits im Ausland im Einsatz gewesen, so Mäurer. „Das THW ist eine verlässliche Säule im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz, seine Einsatzbereitschaft und die vielfältigen Fähigkeiten seiner ehrenamtlichen Mitglieder dienen uns allen. Dafür sage ich aus Anlass des Jubiläums herzlichen Dank“, so der Innensenator.

(Redaktion)


 


 

THW
Einsatz
Bremen
Bestehen
Respekt
Helferinnen
Mäurer
Menschen
Freitag
Thomas de Maizière
Ulrich Mäurer
Innensenator
Weser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "THW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: