Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Museum Kalkriese

Kanzlerin eröffnete Ausstellung zur Varusschlacht

Am heutigen Freitag eröffnete Kanzlerin Angela Merkel die Dauerausstellung zur legendären Schlacht im Teutoburger Wald. Das auf Boden- und Wandprojektionen spezialisierte Unternehmen Vertigo Systems realiserte in Kalkriese eine virtuelle Ausgrabungsstätte, die die Kanzlerin sichtbar beeindruckte.

Ein wichtiges Fundobjekt sind die römischen Schleuderbleie, die als zentrale Beweisstücke für das Stattfinden der Varusschlacht in Kalkriese gelten. Dass sich die Bundeskanzlerin im Museum und Park Kalkriese auf virtuellem Boden für einen Moment spielerisch für Archäologie begeistern ließ, ist der beeindruckenden Projektionstechnik des Unternehmens zu verdanken, welches in der Dauerausstellung einen faszinierenden Anziehungspunkt für große und kleine Besucher realisert hat. Vertigo Systems ist 1999  in Köln als eigenständiges Start-Up aus der Forschungarbeit der renommierten Fraunhofer Gesellschaft ausgegliedert worden und ist heute nach eigenen Angaben  weltweit in 35 Ländern aktiv.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter:  www.vertigo-systems.de

(Redaktion)


 


 

Museum Kalkriese
Bramsche
Varusschlacht
Kanzlerin
Angelas Merkel
Vertigo Systems
Fraunhofer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Museum Kalkriese" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: