Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kaputte Waschmaschine

NDR-Magazin testete Reparaturservice

In einem Test des Wirtschafts- und Verbrauchermagazins "Markt" im NDR haben einige Waschmaschinen-Notdienste überflüssige Reparaturen berechnet. Dadurch war in Einzelfällen die Rechnung drei Mal teurer geworden als beim besten Notdienst.

Bei einer Stichprobe des NDR-Magazins mit mehreren Waschmaschinen-Notdiensten kostete die günstigste Reparatur 58 Euro, die teuerste dagegen 189 Euro. In allen Fällen hatte ein Experte zuvor einen einfachen Defekt in die Waschmaschine eingebaut: Eine Münze blockierte den Wasserablauf in einem Schlauch. Teilweise fanden die Monteure nach NDR-Angaben den Fehler nicht, teilweise hätten sie überflüssige Ersatzteile einbauen und damit die Reparatur unnötig verteuern wollen. 

Testsieger berechnete 58 Euro

"Es wird deutlich, dass einige Kundendienste mit der Masche arbeiten, Ersatzteile zu verkaufen, dass der Fehler dazu genutzt wird, dem Kunden etwas einzubauen, was er nicht wirklich braucht. Das ist Piraterie", so Ralf Lindener, gerichtlich vereidigter Sachverständiger für Elektrotechnik, gegenüber dem NDR. Der schnellste Kundendienst der Stichprobe war nach NDR-Angaben auch der günstigste: Nach vier Minuten hatte er den Fehler gefunden, die Kosten dafür: 58 Euro. Grundsätzlich raten Experten, dass Kunden skeptisch werden sollten, wenn der Servicedienst mit besonders billigen Pauschalsätzen wirbt. Skepsis ist ebenfalls angesagt, wenn der Monteur vorsorglich Teile austauschen will, weil sie sowieso bald "hinüber" seien.

(Redaktion)


 


 

Reparatur
Fehler
Kaputter Waschmaschine
Monteur
Kundendienst
Waschmaschinen-Notdienste
Ersatzteile
Experte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reparatur" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: