Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Daimler-Blockade

"Zahl, Mann!" bei Karmann

Entgegen anders lautender Medienberichte, blockieren streikende Mitarbeiter des insolventen Autobauers Karmann nach wie vor die SLK-Produktion im Bremer Daimler-Werk. Sie fordern eine klare Zukunftsperspektive.

Bei den in den Medien beschriebenen "angeblichen Lieferungen" an das Bremer Daimler-Werk habe es sich um Lagerbestände gehandelt, die routinemäßig für kurzfristige, unvorhersehbare Produktionsstörungen im Bremer Daimler-Werk eingelagert worden seien. Das erklärte der Betriebsratsvorsitzende der Fa. Karmann, Wolfram Smolinski

Betriebsrat : Belegschaft will kämpfen

Die Belegschaft sei am Dienstag vom Insolvenzverwalter darüber informiert worden, dass es noch keine Einigung über die für die Fa. Karmann ausstehenden Zahlungen von Mercedes gebe, so Smolinski. Gleichzeitig machte er deutlich, dass "die Belegschaft nicht bereit ist die Arbeit wieder aufzunehmen, wenn Mercedes nicht zahlt.“

Löhne und Gehälter für November gesichert

Der Insolvenzverwalter hatte am Dienstagvormittag den Beschäftigten der SLK Fertigung bei Karmann mitgeteilt, dass sich aufgrund eingehender Zahlungen von Kunden die Liquiditätslage des Unternehmens soweit verbessert habe, dass die Löhne und Gehälter für den Monat November gesichert seien. Gleichzeitig geht der Insolvenzverwalter eigenen Angaben zufolge davon aus, dass bis zum Ende dieser Woche auch mit Mercedes eine Einigung über die ausstehenden Zahlungen erzielt werden kann. Der Insolvenzverwalter rief deshalb die Beschäftigten dazu auf, die Produktion für Mercedes wieder aufzunehmen.

„Für uns ist dieser Verhandlungsstand völlig unbefriedigend“, beschreibt hingegen Hartmut Riemann von der Gewerkschaft IG Metall diesen Zustand und nennt als Zielsetzung, dass "die Insolvenzverwaltung in der Pflicht steht, bis über die Jahreswende hinaus für einen laufenden Betrieb zu sorgen, um damit Zeit zu gewinnen für die Investorenprozesse“. Am Mittwoch wird Volkswagen über eine Rettung von Karmann beraten. Ausgang ungewiss.

(Redaktion)


 


 

Mercedes
Daimler
Karmann
Osnabrück
Bremen
Werk
SLK; Investoren
Blockade
Streik
Insolvenz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mercedes" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: