Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Karrierecenter Wilhelmshaven

Kossendey bei Eröffnung von Bundeswehr-Rekrutierungszentrum

Am Mittwoch hat in Wilhelmshaven eines von bundesweit 16 sog. Karrierecentern der Bundeswehr seine Türen geöffnet. Auch Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey, MdB (CDU) nahm an der Eröffnung des neuen Rekrutierungszentrums teil.

Nach Bundeswehr-Angaben gibt es insgesamt vier solcher Zentren in Norddeutschland; neben Wilhelmshaven auch in Hannover, Kiel und Schwerin. "Wir führen die bisher unabhängig agierenden Zweige der zivilen und militärischen Personalgewinnung in den Karrierecentern zusammen", sagte Kossendey während seiner Rede.

Neupositionierung als "Armee im Einsatz"

Um die Bundeswehr nach dem Aussetzen der Wehrpflicht im Jahr 2011 weiterhin wettbewerbsfähig auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren war mit den neuen neuen Rekrutierungszentren im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr eine vollständig neue gemeinsame Organisation zur Personalgewinnung bei den deutschen Streitkräften geschaffen worden.

Die neuen Rekrutierungszentren sollen nach dem Willen der Planer in der militärischen Berliner Verwaltung nach dem Wegfall der Wehrpflicht die Personalstärke der Bundeswehr als "Armee im Einsatz" sicherstellen.

(Redaktion)


 


 

Thomas Kossendey
Karrierecenter
Wilhelmshaven
Wehrpflicht
Marine
Rekrutierung
Verteidigungsministerium
Armee
Einsatz
Rekrutierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundeswehr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: