Weitere Artikel
Karrierenetzwerk

Xing vermeldet Rekordumsatz für 2017

Das berufliche Netzwerk Xing hat 2017 einen Gesamtumsatz von rund 190 Millionen Euro erwirtschaftet. Das geht aus den vorläufigen, nicht testierten Geschäftszahlen hervor, die das Unternehmen am 23. Februar 2018 veröffentlicht hat.

Die Xing SE, Betreiberin des nach eigenen Angaben führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum mit Sitz in Hamburg, blickt laut der am 23. Februar 2018 veröffentlichten Pressemitteilung mit den vorläufigen, nicht testierten Geschäftszahlen auf ihr „erfolgreichstes Jahr in der Geschichte des Unternehmens“ zurück.

So habe Xing mit zwei Millionen so viele neue Mitglieder willkommen heißen können, wie nie zuvor in einem Jahr. Zudem habe das Unternehmen den Gesamtumsatz auf 187,8 Millionen Euro gesteigert – ein Anstieg um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr (148,5 Millionen Euro). Bereinigt um den Effekt der im vergangenen Jahr getätigten Akquisitionen von Prescreen und InterNations läge der Zuwachs bei 23 Prozent.

Ebitda beträgt 58,4 Millionen Euro – Steigerung um 22 Prozent

Der Geschäftsbereich B2C, der die Einnahmen der Bezahlangebote für Endkunden ausweist, ist auch im vergangenen Jahr stark gewachsen. Der Bereich steigerte seine Erlöse um 16 Prozent auf 89,5 Millionen Euro (77,2 Millionen Euro). Das stärkste Umsatzwachstum verzeichnete erneut das Segment „B2B E-Recruiting“. Hier stieg der Umsatz um 41 Prozent auf 76,7 Millionen Euro (54,4 Millionen Euro). Kräftiges Wachstum konnte auch der Geschäftsbereich „B2B Advertising & Events“ erzielen: Der Umsatz legte um 33 Prozent auf 17,9 Millionen Euro (Vorjahr: 13,5 Millionen Euro) zu. Das Ebitda, den operativen Gewinn, konnte Xing insgesamt um 22 Prozent auf 58,4 Millionen Euro (Vorjahr: 47,9 Millionen Euro) steigern, während das Nettoergebnis um 10 Prozent auf 25,9 Millionen Euro zulegte.

Rekordwachstum beim Mitgliederzahl

Auch beim Mitgliederwachstum konnte Xing einen neuen Rekord aufstellen. So meldeten sich im Geschäftsjahr 2017 insgesamt 2 Millionen neue Mitglieder bei dem beruflichen Netzwerk an. Im Jahr 2016 lag dieser Wert bei 1,8 Millionen. Die Mitgliederbasis wuchs damit zum Ende des vergangenen Jahres auf mehr als 13,4 Millionen an. Inklusive der Xing-Events-Nutzer lag die Nutzerzahl Ende Dezember 2017 sogar bei 14,3 Millionen. Im vergangenen Geschäftsjahr hat sich die Anzahl der Mitglieder mit kostenpflichtigen Premium- und Pro-Mitgliedschaften um rund 65.500 auf insgesamt 994.000 in der D-A-CH-Region erhöht.

Dividendenerhöhung auf 1,68 Euro je Aktie in Aussicht gestellt

Der Xing-Vorstand hat auf Basis der vorläufigen, nicht testierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2017 beschlossen, dem Aufsichtsrat die Anhebung der Dividende von 1,37 Euro auf 1,68 Euro je Aktie vorzuschlagen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats sowie der Aktionäre im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung beträgt damit die Gesamtausschüttung an die Aktionäre etwa 9,4 Millionen Euro.

(Redaktion / Xing)


 


 

Karrierenetzwerk
berufliches Netzwerk
Xing
Unternehmen
Netzwerk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karrierenetzwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: