Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Bieterrennen um Warenhauskette

Metro stellt Kaufhof-Interessenten Bedingungen

Der Vorstandsvorsitzende des Handelskonzerns Metro, Eckhard Cordes, verlangt von einem Käufer seiner Tochter Kaufhof neben einem angemessenen Preis auch eine Garantie für die Zukunft der Kaufhauskette.

Ein Käufer müsse Kaufhof verantwortlich führen und weiterentwickeln, sagte Cordes der Zeitung "Bild am Sonntag" (Onlineausgabe). "Es geht schließlich auch um eine sichere Zukunft für unsere Mitarbeiter, für die wir eine hohe Verantwortung haben", fügte er hinzu.

Signa verspricht nachhaltiges Interesse

Der Unternehmer René Benko aus Österreich, dessen Signa Immobilien Holding für den deutschen Warenhauskonzern ein Kaufangebot abgegeben hat, versicherte in dem Blatt: "Es werden keine Standorte geschlossen, sondern in Standorte investiert: Verkaufsflächen vergrößert, Häuser modernisiert. Und dazu brauchen wir eher mehr, als weniger gute Mitarbeiter."

(dapd )


 


 

Zukunft
Käufer
Kaufhof
Karstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: