Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Oldenburg-Erzählungsband

Mit Autor Klaus Modick auf krummen Lese-Touren

Klaus Modick eröffnet am Dienstag, den 23. Februar, mit einer Lesung aus seinem neuen Erzählungsband „Krumme Touren“ die Veranstaltungsreihe „Local Heroes“ des Literaturbüros Oldenburg. Er liest um 20:00 Uhr im neuen Musik- und Literaturhaus "Wilhelm13" in der Wilhelmstraße 13 in Oldenburg.

Der Schriftsteller Jochen Schimmang, ein weiterer Lokalmatador, moderiert die Lesung seines Kollegen. Die überregional renommierten Schriftsteller aus Oldenburg und der Region gehören zu den ersten Gästen, die das Literaturbüro Oldenburg in seiner neuen Spielstätte präsentiert.

Erste Lieben, frühes Leid

Die Erzählungen in Modicks neuem Buch „Krumme Touren“ umkreisen in immer neuen Anläufen und Variationen das Thema der Erinnerung. Erinnert werden in ihnen Kindheitsmuster, erste Lieben, unverhofftes Glück und frühes Leid. Erinnert werden auch Tanzstunden, die peinlichen Angstschweiß produzierten, eine erste Fahrt an die Nordsee oder seltsame Erlebnisse beim Trampen. Zentral sind in allen Geschichten die prägenden Erfahrungen mit der Musik dieser Jahre: mit den Beatles, Bob Dylan und Neil Young.

Manchmal erzählt Modick unmittelbar von sich selbst, immer wieder findet er Figuren und Konstellationen, die im scheinbar Privaten das Allgemeingültige erfahrbar machen. So verwandelt sich Leben, verwandelt sich Alltag in Literatur. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Karten können unter der Telefonnummer (0441) 235 3014 beim Literaturbüro vorbestellt werden.

Autor Klaus Modick, 1951 in Oldenburg geboren, wurde für sein umfangreiches Werk unter anderem mit dem Bettina-von-Arnim-Preis und dem Nicolas-Born-Preis ausgezeichnet. Er ist auch als Übersetzer der Werke von William Gaddis, Charles Simmons und John O’Hara aus dem Amerikanischen hervorgetreten. Der Autor lebt in Oldenburg. Zuletzt erschienen von ihm die Bücher „Der kretische Gast“ (2003), „Bestseller“ (2006) und „Im Schatten der Ideen“ (2008).

Jochen Schimmang, geboren 1948, studierte Politische Wissenschaften und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Er lehrte an Universitäten und in der Erwachsenenbildung. Schimmang lebt in Oldenburg. Seine schriftstellerische Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien gefördert. Zudem eröffnete er mit einer Lesung aus seinem aktuellen Roman „Das Beste, was wir hatten“ den aktuellen Durchgang der LiteraTour Nord.

(Redaktion)


 


 

Oldenburg
Erinnert
Lesung
Modick
Werk
Autor
Krumme Touren
Klaus Modick
Literaturbüro
Literatour
Wilhelm 13
Nord

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oldenburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: