Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremerhaven

Polizei und Zoll stellen 100 kg Kokain sicher

Am Donnerstagnachmittag gegen 15:00 Uhr nahmen Spezialeinheiten der Bremer Polizei drei mutmaßliche Tatverdächtige eines groß angelegten Kokainschmuggels fest, nachdem die Fahnder der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift aus Berlin (GER) ca. 100 Kilogramm hochreines Kokain mit einem Reinheitsgehalt von ca. 80% in Bremerhaven sicherstellen konnten. Weitere drei Festnahmen erfolgten anschließend an der Spree.

Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Berlin waren die Fahnder der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) vier in Berlin lebenden Tatverdächtigen türkischer Herkunft schon vor 2 Jahren auf die Spur gekommen. Die im Alter zwischen 34 und 51 Jahren alten Beschuldigten stehen in dem Verdacht, einen umfangreichen Handel mit den Betäubungsmitteln zu betreiben.

Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten schließlich am Donnerstag in den Freihafen von Bremerhaven, in dem ein venezuelanisches Frachtschiff seine Ladung löschte.

Ein Großteil der am Einsatz beteiligten ca. 250 Beamtinnen/en, unterstützt durch Spezialeinheiten von Polizei und Zoll , durchsuchten am Donnerstagabend schließlich fünf Schiffscontainer mit der Legalfracht Kaffee. Nach der Containeröffnung wurden in einem der Container drei Sporttaschen entdeckt, in denen sich insgesamt ca. 100 Kilogramm Kokain befanden.

Wohungen und Lokale durchsucht

Gleichzeitig wurden neun Wohnungen, zwei Lokale und sieben Autos durchsucht. Dabei fanden die Ermittler eine scharfe Schusswaffe Kaliber 9mm, tschechischer Bauart und ca. 170 Schuss scharfe Munition vor. Der Drahtzieher und zwei Mittäter wurden durch Spezialeinheiten verhaftet. Das Kokain war nach Polizeiangaben für Berlin bestimmt.

Bei dem Kokain handelt es sich um die zweitgrößte Menge, die jemals durch die GER Berlin seit ihrer Gründung im Jahr 1978 beschlagnahmt wurde. Einen ebenso großen Fang  machten im Dezember 2009 Fahnder der Polizei Essen. Die Beschuldigten wurden noch am Freitag einem Ermittlungsrichter zwecks Beantragung von Haftbefehlen vorgeführt.

(Redaktion)


 


 

Kokain
Fahnder
Spezialeinheiten
Tatverdächtige
Ermittler
Bremerhaven
Kilogramm
Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kokain" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: