Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kommunale Klinikärzte

Tarifverhandlungen auf Anfang März vertagt

Die Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern gehen in eine weitere Runde. Auch die vierten Gespräche zwischen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) wurde am Freitag in Düsseldorf ergebnislos vertagt, wie die Gewerkschaft mitteilte.

Beide Seiten wollen sich am 4. und 5. März wieder in Düsseldorf treffen.

"Die Arbeitgeber lassen keinerlei Bereitschaft erkennen, die beispiellos hohen Arbeitszeitgrenzen der Klinikärzte zu reduzieren", kritisierte der Verhandlungsführer des Marburger Bundes, Rolf Lübke. Daneben fordern die Mediziner ein Gehaltsplus von sechs Prozent, eine geringere Arbeitsbelastung und eine praxisgerechte Regelung zur Einhaltung der vereinbarten Arbeitszeiten. Die Arbeitgeber hatten in der dritten Tarifrunde unter anderem Gehaltssteigerungen von zwei Prozent angeboten.

(dapd)


 


 

März
Marburger Bund
Klinikärzte
Arbeitgeber
Tarifverhandlungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "März" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: