Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Neue A-Klasse für digitalen Fahrstil

Mercedes-Benz setzt auf Kompaktklasse

Die neue A-Klasse verkörpert nach Einschätzung des Daimler-Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche den vollen Einstieg von Mercedes-Benz ins digitale Zeitalter. Der als Weltpremiere auf dem Autosalon in Genf vorgestellte Kompaktwagen sei "ein Smartphone auf Rädern", sagte Zetsche am Montagabend auf dem Messegelände am Genfer See in einer vorab verbreiteten Mitteilung.


Die Neuentwicklung biete alle technologischen Möglichkeiten vom Zugang zu Webradio, Twitter und Facebook bis zur vollen Integration von Apples iPhone in das Bordsystem. "Mit der A-Klasse haben wir jetzt den sanften Übergang vom digitalen Lebensstil zum digitalen Fahrstil", sagte Zetsche.

Das Unternehmen erhofft sich von dem neuen Modell einen ähnlichen Erfolg wie von der neuen B-Klasse. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres sei bereits mit 25.000 Auslieferungen der B-Klasse ein Rekordumsatz erzielt worden. Es gebe etwa 100.000 Vorbestellungen, sagte der Daimler-Chef.

Außerdem sei es gelungen, neue Kunden von anderen Automarken für Mercedes zu gewinnen. Einer von drei Käufern der B-Klasse komme neu zu unserer Marke, sagte Zetsche. In Deutschland und Ungarn werde deshalb die Herstellung der Kompaktwagen hochgefahren. Dies werde auch für die Produktionsstätte in China gelten.

(dapd )


 


 

A-Klasse
Kompaktklasse
Mercedes
Zetsche
Fahrstil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "A-Klasse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: