Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen und Oldenburg

Konditor-Innungen schließen sich landerübergreifend zusammen

Die Konditor-Innungen Bremen und Oldenburg haben am Mittwoch, den 2. Februar 2012 ihren Zusammenschluss bekanntgegeben. Bernard Timphus, Obermeister der neuen Innung, und sein Stellvertreter Harald Jürgens übereichten anlässlich der Fusion einen kunstvollverzierten Baumkuchen an den Bremer Bürgermeister.

Die Fusion der beiden Innungen ist keine Selbstverständlichkeit, da es sich um eine länderübergreifende Fusion von zwei Innungen in Bremen und Niedersachsen handelt. "Durch die gemeinsame Innung wächst die Nord-West-Region weiter zusammen. Deshalb ist gerade auch dies als Stärkung des Handwerks zu begrüßen," begrüßte Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen den Zusammenschluss.

Genehmigung erst kürzlich erhalten

Unseren Mitgliedern geht es vor allem darum, auf uns als eigenständiges Handwerk aufmerksam zu machen", erklärte Stefan Schiebe, Geschäftsführer der Konditor-Innung. Erst am Montag in der vorangegangenen Woche hatten die zwei Innungen die endgültige Genehmigung für ihre Fusion erhalten.

(Redaktion)


 


 

Konditor-Innung
Fusion
Bremen
Handwerk
Oldenburg
Nord-West

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konditor-Innung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: